IdeenBox: Von der Idee zum fertigen Produkt

Dreizehn Tage lang vermittelte die Gesellschaft für Kreativität beim 4. ThyssenKrupp Ideenpark vom 11. bis zum 23. August 2012 in Essen den Weg „Von der Idee zum fertigen Produkt". Neben CREATE, DESIGN, PRODUCE und SELL war neu PROMOTE integriert. Täglich erzeugten die Teilnehmer ab 10:30 Uhr Ideen – angeleitet von Prof. Dr. Mehlhorn und Hans Fronius. Anschließend setzten sie diese mit den Designern Lena Billmeier und David Baur (Bensheim) in ein Scribble und 3D-Design um. Gegen 15 Uhr ging dieses an PRODUCE, um gegen 17.30 Uhr als voll funktionsfähige Leuchte präsentiert zu werden. Ferner waren Nina Huber (FH Mainz), Volker Heise (Designer, Wuppertal), Monika Heimann, Anja Knoche, Rosalinda Sasse-Olsen und Joachim H. Böttcher im Einsatz

Impressionen aus der IdeenBox 2012

Die Teilnehmer durchliefen unter fachkundiger Anleitung die Bereiche Create, Design, Produce, Sell, Promote und Engineer zur Herstellung und Vermarktung einer Leuchte.

  • F-W. Steinmeier SPD diskutiert die Lampenentwurfe mit den Praktikanten. Mit im Bild Hans Fronius BOSCH
  • Prof. Mehlhorn erklart Hr. Hiesinger CEO ThyssenKrupp und F.-W.SteinmeierSPD die IDEENBOX
  • bild_IdeenPark_2012_01
  • bild_IdeenPark_2012_02
  • bild_IdeenPark_2012_03
  • bild_IdeenPark_2012_04
  • bild_IdeenPark_2012_05
  • bild_IdeenPark_2012_06
  • bild_IdeenPark_2012_07
  • bild_IdeenPark_2012_08
  • bild_IdeenPark_2012_09
  • bild_IdeenPark_2012_10
  • bild_IdeenPark_2012_11