CREO 2014

 

 

 

 

00 bild creo 2014 csik

  Der CREO 2014 wurde am 12. Juli im Audimax der FU-Berlin an Prof. Dr. Mihaly Csikszentmihalyi verliehen.
  Seine Entdeckung des FLOW-Phänomens brachte ihm weltweit höchste Anerkennung.

 

01 bild creo 2014 csik

   Die Laudatio hielt unser Berliner Mitglied Dr. Gerhard Huhn, der seit 1998 mit ‚Csik' akademisch befreundet ist.

 

02 bild creo 2014 csik

   Prof. Dr. Horst Geschka überreicht ein Booklet, das die Erkenntnisse der Kreativitätsforschung
   von Battelle-Frankfurt darstellt.

 

03 bild creo 2014 csik

   Frau Isabella Csikszentmihalyi zeigt sich hocherfreut über die Auszeichnung ihres Gatten im Rahmen
   des Kongresses POSITIVE PSYCHOLOGIE.

 

04 bild creo 2014 csik

   Im Literaturhaus Berlin fand das Event einen angenehmen und inspirierenden Abschluss.

 

05 bild creo 2014 csik

   Das Credo des CREO, der erstmals 2007 verliehen wurde.

 

06_bild creo 2014 csik

   Schmuckkarte – gestaltet von Marvin Lubitz am Technischen Berufskolleg in Solingen
   unter Leitung von Rosalinda Sasse-Olsen

 

07 bild creo 2014 csik

  Schmuckkarte – gestaltet von Matthias Jäger:

  Die Wesensmerkmale des FLOW-Zustandes

 

  Laudatio als PDF (deutsch)

  Laudatio as PDF (english)